10 Januar 2012

Dip Dye selbstgemacht: Rosa Haarspitzen

nach ca. ein bis zwei Haarwäschen ist der Übergang schön natürlich :)
Wie schon angekündigt: Dip Dye!
Habe mich letztendlich für ein pinkes bzw. rosanes Dip Dye entschieden und finde es auch megatoll :) Es wird ja wahrscheinlich eh nicht so lange halten, also kann ich mir ja überlegen ob ich es nachfärbe oder einfach verblassen lasse.
Ein ziemlicher Eyecatcher ist es trotzdem, aber ich mags.

Wenn ich es nachfärben sollte, werde ich beim nächsten Mal vielleicht ein bisschen höher färben, mir gefällt das Verhältnis blond - rosa noch nicht so ganz.


Verwendet habe ich Carnation Pink von Directions und war auch recht zufrieden. Wie ihr im Video sehen könnt ist die Paste um einiges greller als das Ergebnis, aber man kann gut damit arbeiten, vor allem wenn man es vorher mit Conditioner vermischt hat.

Was mir aufgefallen ist: Die Farbe ist stark lichtabhängig. Im normalen Licht in der Wohnung fand ich das Pastellrosa ganz ganz toll, im grellen Bibliothekslicht kam es mir dann auf einmal vor wie ein grelles Textmarkerpink. Ich muss ich wohl selbst auch noch ein bisschen dran gewöhnen :3

Wenn ihr es mal im Entstehungsprozess und in Bewegung sehen wollt, hier das entsprechende Video:




Das Foto entstand direkt nach dem Färben... wie oben schon beschrieben: Textmarkeralarm! :D


Wie gefällts euch? Experimentiert ihr auch gerne mit Haarfarben?
hugs and kisses
Lena

Kommentare:

  1. Gefällt mir gut...Ich wollte als Jugendliche liebend gerne blaue Haarspitzen haben, aber die Friseure bei denen ich damals war, meinten, das ginge bei meinen dunklen Haaren nicht...blablablubb...und selbst Färben habe ich mich damals nicht getraut...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das nicht, ist zwar nicht bös´gemeint, aber ich finde , dass es immer schäbig und billig aussieht.

    AntwortenLöschen
  3. sieht aus, als seist du ausversehen mit deinen haaren in einen farbeimer gekommen ^^ finde, es sieht schon recht seltsam aus ;)

    liebe grüße
    mo

    AntwortenLöschen
  4. gelungen ist es sicherlich gut.
    aber ich muss sagen, dass das ganze auch meinen geschmack nicht trifft.
    bin ich jetzt altbacken deswegen? *kreischhaarerauf*
    das äusserste der gefühle wäre für mich zb hellbraune eigenfarbe + dunkelbraune spitzen oder umgekehrt...
    grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Ich will mir meine Spitzen auch unbedingt färben, allerdings müssen meine Haare erstmal länger werden :D Mag das nur bei langen Haaren :D

    AntwortenLöschen